Welche Versicherung haftet bei Schäden durch Naturgewalten?

    25.04.2018 – Gerade in Ost- und Süddeutschland hat die Gefahr von Starkregen und dadurch ausgelösten Überschwemmungen dramatisch zugenommen. Wenn der Fluss ins Wohnzimmer läuft: Wer zahlt den Schaden?


    In der Regel ist die Wohngebäudeversicherung hierfür nicht ausgelegt. Ein Schaden, der durch Überschwemmung entsteht, fällt unter das Dach der Elementarschadenversicherung. Rückstau, Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung oder -rutsch, Schneedruck, Lawinen und sogar ein Vulkanausbruch können hiermit abgesichert werden. Leben Sie in einem gefährdeten Gebiet, dann gehen Sie hier lieber auf Nummer sicher.

    Individuelle und unabhängige Beratung

    Setzen Sie auf unser Know-how

    Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

    zurück zur Übersicht